Kinesiologie nach Dr. Klinghardt

Mit der von uns betriebenen Methode nach Dr. Klinghardt wird die Funktion des autonomen Nervensystems beurteilt. Das autonome Nervensystem reguliert lebenswichtige, willensunabhängige Vorgänge wie Atmung, Durchblutung, Verdauung, Herzschlag, Immunsystem etc. Das autonome Nervensystem steuert über die sogenannten sympathischen Fasern die Muskelspannung, dies wird zur Diagnostik genutzt. Der Therapeut drückt den horizontal zur Seite ausgestreckten Arm nach unten, während der Patient versucht ihn in der Position zu halten. Ob ein Muskel stark oder schwach testet, ist durch entsprechende Signale des autonomen Nervensystems verursacht. Ist zum Beispiel der Muskel zunächst stark und nach Einnahme oder auch nur nach Auflage einer Substanz auf den Körper des Patienten schwach, dann ist das ein Hinweis auf eine allergische Reaktion auf diese Substanz. Über das Resonanzphänomen lassen sich mit Hilfe des Muskeltests Medikamente, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Gifte, wie Quecksilber in Amalgamfüllungen, Allergien gegen Pollen, Haustiere und Hausstaub sowie im Unterbewustsein abgelegte seelische Konflikte testen. Ein Hauptfeld der kinesiologischen Diagnostik ist die Feststellung von Schwermetallbelastungen, denn Quecksilber zum Beispiel kann das autonome Nervensystem blockieren und zum Phänomen der eingeschränkten Regulationsfähigkeit führen. Durch die Eigenschaft des Quecksilbers und anderen Schwermetallen wird das Immunsystem geschwächt, es kann zu chronischen Infekten mit Bakterien und Viren kommen und die Wirksamkeit von vielen anderen medizinischen Therapierichtungen werden stark reduziert bzw. aufgehoben. Auch in ihrer Energie geschwächte innere Organe sowie Belastung durch Elektrosmog und Probleme im Zahn- bzw. Kieferbereich können aufgedeckt werden. Die Kinesiologie nach Dr. Klinghrdt ist also ein rein diagnostisches Verfahren. Wird dabei eine Schwermetallbelastung oder chronische Infekte wie zum Beispiel Borreliose festgestellt, werden wir ein Ausleitungsverfahren zur Entfernung der Gifte bzw. spezifische biologische Behandlungen der Infekte durchführen.

KONTAKT

HAUSÄRZTLICHE GEMEINSCHAFTSPRAXIS

BAKEDE

Waldstr. 14
31848 Bad Münder am Deister

 

TELEFON

05042 9325-0

FAX

05042 9325-11

 

UNSERE SPRECHZEITEN

MO - FR   08.00 bis 13.00 Uhr

DI               16.00 bis 18.30 Uhr

DO            16.00 bis 18.30 Uhr

Sowie nach Vereinbarung.

 

An Samstagen sind wir nach Vereinbarung in akuten Notfällen von 10Uhr - ca. 11Uhr in der Praxis erreichbar.

 

An Mittwoch-, Freitagnachmittag, an Wochenenden sowie an Feiertagen wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Notdienst.

ÄRZTLICHER NOTDIENST.

 

Druckversion | Sitemap
© Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Bakede
Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.